Archiv unserer Veröffentlichungen

HUSSA News

Kooperation mit dem Labor für Konstruktionstechnik - Das Projekt HUSSA wird auf der Messe in Leipzig präsentiert

Das Projekt HUSSA wird auf der Messe in Leipzig präsentiertGemeinsam mit dem Labor für Konstruktionstechnik der Hochschule für angewandte Wissenschaften München, dem Landeskriminalamt (LKA) und dem Bundeskriminalamt (BKA) arbeitet die Schleißheimer Gerätebau GmbH am Projekt HUSSA (Humanspurensuche und -Analyse).

HUSSA ist ein Forschungsprojekt zur Daktyloskopie in Kooperation mit den Sicherheitsbehörden und der Industrie, welches von der Bayerischen Forschungsstiftung gefördert und bis Februar 2015 abgeschlossen sein wird. Im Grunde handelt es sich um ein hochsicheres und exaktes Verfahren zur digitalen Erfassung, Übertragung und Überprüfung/Verarbeitung von Spuren - welches letztendlich sowohl in der Kriminaltechnik als auch in der Wirtschaft zur Anwendung kommen kann.

Die Entwicklung der entsprechenden Laborbauten, Träger- und Gehäuseprototypen sowie mechanischer Teile liegt seit nunmehr zwei Jahren in der Verantwortung der Schleißheimer Gerätebau GmbH.

HUSSA Laboraufbauten Laborgerätebau Demonstrator Prototyp Demonstrator Spurenerfassung

Eingetragen am 18.08.2014

Zurück

RSS NewsfeedAlle aktuellen Meldungen von "HUSSA - Humanspurensuche und Analyse" können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch hier effizienter und benutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.